Palmsonntag 2018

Der Palmsonntag bildet den Auftakt zur Karwoche. Er erinnert an den Einzug von Jesus in Jerusalem. Am Nachmittag vor dem Palmsonntag trafen sich einige Kinder bei sonnigem Frühlingswetter auf dem Vorplatz vor der Kirche. Mit Hilfe von Eltern und anderen Erwachsenen banden sie kunstvolle Palmkreuze und Palmbäume.

Am Palmsonntag selber begann der Gottesdienst beim Eingang der Kirche. Pater Piotr Zaba segnete die Palmkreuze und Palmzweige. In festlichem Einzug trugen die Kinder ihre Palmen und die Zweige in die Kirche zum Gottesdienst. Der Palmzweig ist das Symbol des Lebens und der Hoffnung. Alle Gottesdienst-Besucher waren eingeladen, einen Zweig mit nach Hause zu nehmen. Er soll an die Osterbotschaft erinnern: Das Leben ist stärker als der Tod.

Zu den Bildern